Instaroom neu auch in der Schweiz

Das Tool vereinfacht die Buchungen über Hotelwebseiten.
© Toa Heftiba on Unsplash

Instaroom, das Schwedische Unternehmen, welches eine virtuelle Kommunikationsplattform für Hotels anbietet, weitet seine Aktivitäten auf den Schweizer Markt aus und hat dazu Brasser & Partners GmbH als Vertriebspartner ausgewählt.

Die Plattform von Instaroom beinhaltet ein White-Label-Widget (Chatbot) für Hotelwebseiten, einen Buchungsassistenten, ein Analysetool und einen direkten Nachrichtenaustausch mit potenziellen Gästen. Das Widget begrüsst den Gast in 5 wählbaren Sprachen und gibt automatisiert Auskunft über die 35 häufigsten Fragen. Das spart durchschnittlich 10 bis 20 Stunden Zeit für die Mitarbeitenden am Empfang. Sie können sich jederzeit in die Konversation einschalten und jeden Gast persönlich betreuen.

Gast auf der Hotelwebseite halten

Ziel ist, dass der Gast auf der Webseite des Hotels bleibt und individuelle Angebote für Zimmer sowie alle zusätzlichen Leistungen wie F&B, Wellness, Transfers, Skipässe, etc. erhält. Diese können im Chat zusammengefasst angeboten und direkt vom Gast gebucht werden.
Instaroom hilft Hotels dabei mehr Direktbuchungen zu generieren, die Auslastung zu steigern, unabhängiger von den grossen OTA zu werden. Zudem generiert Instaroom dank Upsell- und Crossellverkäufen substantiell höhere Einnahmen.

Instaroom CEO und Mitbegründer Niklas Pettersson erklärt: «Eine durchschnittliche Hotelwebseite hat eine Konversionsrate von gerade einmal 2%. Der Hauptgrund dafür ist, dass diese Seiten kein besseres Gästeerlebnis bieten als die grossen B2C-Portale. Potenzielle Hotelgäste möchten direkt und schnell mit dem Hotel kommunizieren. Gerade für Millenials, und dies ist der Markt der unmittelbaren Zukunft, ist die Kommunikation über Chat-Funktionen extrem wichtig.

Brasser & Partners GmbH ist eine auf die Vertretung und Beratung von touristischen und «traveltech» Unternehmen spezialisierte Firma unter der Leitung von Hans-Peter Brasser und ist stolz, mit Instaroom ein zukunftsweisendes Produkt gegenüber der Schweizer Hospitalitybranche vertreten zu dürfen. (MICE-tip)

Drucken