Seabourn läuft erstmals Kuba an

Ab November 2019 macht sich die Seabourn Sojourn auf zu 11-, 12- und 14-tägigen Fahrten.
Seabourn_Sojourn
© Seabourn

Seabourn fährt ab November 2019 erstmals von Miami und San Juan (Puerto Rico) nach Kuba und kündigt somit ein neues Reiseziel im Programm an. Damit ist sie gemäss einer entsprechenden Medienmitteilung die dritte Kreuzfahrtlinie der Carnival Corporation, die aktuell die Genehmigung hat, Kuba anzulaufen. Während den 11-,12- und 14-tägigen Fahrten mit der Seabourn Sojourn gibt es einen Übernacht-Aufenthalt in Havanna.

Insgesamt steuert die Seabourn Sojourn während ihrer vier unterschiedlichen Fahrten im November und Dezember 2019 fünf verschiedene kubanische Häfen an. Dazu zählt beispielsweise Cienfuegos. Ein weiterer Anlaufhafen ist die Kulturhauptstadt Kubas, Santiago de Cuba. Die weiteren Stopps sind Antilla (Nipe Bay) im Osten und Punta Frances sowie Isla de la Juventud im Westen.

Den Anfang macht am 4. November 2019 eine 12-tägige Kreuzfahrt von/ab Miami. Für die Kubareisen hat Seabourn laut eigener Aussage ein abwechslungsreiches und kulturell ansprechendes Landprogramm entwickelt. Die Partnerschaft mit UNESCO ermögliche ausgedehnte Landausflüge am Tag und am Abend.  (TI)

Drucken