Hotelplan Suisse: Tim Bachmann übernimmt von Kenny Prevost

Die Gesamtleitung des Spezialisten-Bereiches ist ab Juli in neuen Händen.

Kenny Prevost, Director Specialists & Sport Hotelplan Suisse, gibt die Verantwortung für den Spezialisten-Bereich nach wenigen Monaten wieder ab. Er wolle den Sport-Bereich weiter ausbauen und sich dort wieder voll und ganz einbringen, heisst es in einer Mitteilung. Per 1. Juli 2019 übernimmt ein alter Bekannter das Departement «Specialists & Sport»: Tim Bachmann. Bachmann hatte Hotelplan Suisse Ende 2017 nach zehn Jahren verlassen und war in den Incoming-Bereich gewechselt. Zuletzt war er als Director Touroperating Dyna & Package bei Hotelplan Suisse angestellt.

«Es war Kenny Prevosts Wunsch»

Kenny Prevost kam erst vor knapp zwei Jahren zur Hotelplan Suisse, nach 33 Jahren bei Knecht Reisen. Im November 2017 übernahm er das neu kreierte Departement «Tour Operating Sport & Special Tours» bei Hotelplan Suisse mit dem Auftrag, die Sparte neu aufzubauen und in Schwung zu bringen. Doch dann wuchs sein Aufgabenbereich in kürzester Zeit massiv: Ein Jahr später kamen die Specialists dazu, mit rund einem Viertel des gesamten Personalbestands von Hotelplan Suisse, die er nun wieder abgibt.

«Es war Kenny Prevosts Wunsch den Spezialisten-Bereich abzugeben, um sich wieder vollumfänglich im Sport-Bereich einzubringen und sich seinem Spezialgebiet zu widmen», erklärt Hotelplan-Suisse-COO Daniel Bühlmann auf Anfrage von TRAVEL INSIDE. Dass Bachmann so schnell zur Verfügung steht, ist ein Glücksfall für die Firma. «Wir haben zusammen mit seinem aktuellen Arbeitgeber eine für beide Seiten optimale Lösung gefunden. Diese erlaubt Tim Bachmann, bereits per 1. Juli 2019 bei uns zu beginnen», sagt er weiter.

Am Aufgabenbereicht des Director Specialists & Sport ändere sich nichts. Wie bisher seien im Departement die Spezialisten-Marken Travelhouse und Tourisme Pour Tous mit weltweiten Destinations- und Sport-Angeboten sowie Globus Reisen mit den Kreuzflug-Projekten zusammengefasst. Zudem werden in diesem Departement wie bis anhin die Abteilungen Direktverkauf, Agent Sales und Business Development weiterentwickelt. Bachmann wird Mitglied der Geschäftsleitung und an Daniel Bühlmann, COO Hotelplan Suisse, berichten.

Prevost bleibt Head Sports Travelhouse

Durch den stetigen Ausbau des Sport-Bereichs und die starke Zunahme an Buchungen von Aktivreisen werde die Abteilung «Sports» direkt von Prevost als Head Sports Travelhouse geleitet, teilt Hotelplan mit. Wie bisher werden die Travelhouse-Abteilungen Snow, Golf und Sports darin enthalten sein. Er wird direkt an Tim Bachmann rapportieren.

«Wir freuen uns, Tim Bachmann wieder in unserer Organisation zu haben. Er kennt Hotelplan Suisse aus den vergangenen zehn Jahren sehr gut und konnte in den letzten knapp eineinhalb Jahren zusätzliche Erfahrungen sammeln. Daher ist er die ideale Person, um gemeinsam mit den Destinationsverantwortlichen das Geschäft weiter auszubauen und das Spezialisten-Wissen unseren Kunden und Agenten weitergeben zu können», sagt Daniel Bühlmann, COO Hotelplan Suisse. (TI)

Drucken